Unsere Mission

Gemeinsam mit Partnerorganisationen möchten wir den weltweiten Zugang zu Hörgesundheit verbessern. Mit Hilfe von moderner Technologie und einer präzisieren Zielgruppenansprache sind wir bereits heute in der Lage, Herausforderungen zu bewältigen, die noch vor 10 Jahren ein massives Problem darstellten. Die Good Hearing Initiative arbeitet gemeinsam mit lokalen Partnern und Experten in den Bereichen Audiologie, Entwicklungshilfe und Kommunikation, um Menschen zu erreichen, die ansonsten vom Versorgungsmarkt ausgeschlossen wären.

 

Unsere Ansatz

Die Good Hearing Initiative bietet innovative, digitale Lösungen, um die Hörgesundheit weltweit zu verbessern. Der Ansatz gliedert sich in zwei Themenbereiche.

Technologie

Die Good Hearing Initiative befähigt lokale Anbieter von Gesundheitsleistungen mit einer mobilen, günstigen Screening-Methode.


Kommunikation

Die Good Hearing Initiative revolutioniert Kommunikation rund ums Thema Hörgesundheit, schafft Aufmerksamkeit und klärt auf.


Wer sind wir?

Die Good Hearing Initiative wird von uns, Tim von Klitzing und Jana Bürkert, geleitet.

Wir haben zuvor bei Mimi Hearing Technologies gearbeitet und u.a. die größte digitale Präventionskampagne Deutschlands gemeinsam mit einer Krankenkasse BARMER aufgebaut. Wir beide brennen für das Thema Hören und sehen hier noch viel mehr Potenzial etwas zu bewegen. Deshalb möchten wir uns voll und ganz auf den Aufbau der Initiative konzentrieren und “gesundes Hören” mehr ins öffentliche Bewusstsein rücken.